Alle Produkte

Andere Sprachen

  • ST003 RF-Kunst-Tag
  • ST003 RF-Kunst-Tag

ST003 RF-Kunst-Tag

Beschreibung: RF Soft Art-Tag

Abmessungen: Ф40*55mm/Ф55*63mm

Frequenz: 8.2 MHz oder kundenspezifisch P

Kunststofffarbe: White, barcode or customized

Sperren: Standard- oder Superlock

Verpackung: 2000pcs/ctn, 4.5kg, 0.025CBM

  • Produkt-Info
  • Herunterladen

Source Tagging ist die Anbringung von EAS-Sicherheitsetiketten an der Quelle, beim Lieferanten oder Hersteller, anstatt auf der Einzelhandelsseite der Kette. Für den Einzelhändler eliminiert die Quellenetikettierung den Arbeitsaufwand, der zum Anbringen der EAS-Tags selbst erforderlich ist, und reduziert die Zeit zwischen Wareneingang und Verkaufsbereitschaft. Für den Lieferanten besteht der Hauptvorteil darin, die Ästhetik der Einzelhandelsverpackung zu erhalten, indem die Anbringung von Sicherheitsetiketten in Produktverpackungen erleichtert wird. Das Quellen-Tagging ermöglicht es, die EAS-Tags zu verbergen und schwieriger zu entfernen.
Die Hochgeschwindigkeitsanwendung von EAS-Etiketten, die für kommerzielle Verpackungsprozesse geeignet sind, wurde durch Modifikationen an Standard-Haftetikettenapplikatoren perfektioniert und von Craig Patterson (Knoxville, Tennessee) zunächst für Hewlett Packard-Druckpatronen entwickelt und eingeführt. Heutzutage werden Konsumgüter mit hoher Geschwindigkeit mit dem EAS-Etikett versehen, das in der Verpackung oder im Produkt selbst enthalten ist. 

Source tagging is the application of EAS security tags at the source, 
the supplier or manufacturer, instead of at the retail side of the 
chain.For the retailer, source tagging eliminates the labor expense 
needed to apply the EAS tags themselves, and reduces the time between 
receipt of merchandise and when the merchandise is ready for sale. For 
the supplier, the main benefit is the preservation of the retail 
packaging aesthetics by easing the application of security tags within 
product packaging. Source tagging allows the EAS tags to be concealed 
and more difficult to remove.
The high-speed application of EAS labels, suited for commercial 
packaging processes, was perfected via modifications to standard 
pressure-sensitive label applicators and was developed and introduced 
by Craig Patterson (Knoxville, Tennessee), initially for Hewlett 
Packard print cartridges. Today, consumer goods are source tagged at 
high speeds with the EAS label incorporated into the packaging or the 
Produkt selbst. 

ONLINE-ANFRAGE